Verlaufsmanagement

Nachfolgeuntersuchungen sind ein essentieller Bestandteil der erfolgreichen schlafmedizinischen Behandlung. Dabei handelt es sich um Teamarbeit – der Patient ist nicht nur Mittelpunkt, sondern ist selbst ein wichtiges Mitglied des Behandlungsteams. Der Nutzen von Verlaufsuntersuchungen ist dann besonders groß, wenn sich der Patient und alle an der Behandlung beteiligten Versorger und Ärzte als aktive Mitglieder dieses Teams verstehen und kommunizieren.

Bereits im ärztlichen Gespräch lassen sich viele Probleme erkennen und geeignete Lösungen finden. Aber nicht jede persistierende oder neue Schlafstörung und nicht jedes Behandlungsproblem lässt sich durch die einfache Befragung und Untersuchung des Patienten klären. Mithilfe der digitalen Medizin werden komplexe Probleme rasch und präzise erkannt und oft mit geringem Aufwand gelöst.

Daneben wird die notwendige Zusammenarbeit zwischen dem Patienten und allen am Behandlungsprozess beteiligten Ärzten und Leistungserbringern wesentlich verbessert. Am Institut für Digitale Schlafmedizin sind flexibel terminierte Verlaufskontrollen die Regel. Das optimale Intervall hängt ab von den aktuellen Beschwerden und Befunden des digitalen und telemedizinischen Monitorings. Dabei stehen folgende Methoden zur Verfügung:

  • Video-Sprechstunde mit zertifizierter Software
  • Soft- und Hardware aus eigener Entwicklung
  • Schlafprofil: Apps von SleepScore Labs
  • Telemanagement für die qualitativ hochwertige PAP-Therapie:
  • Neueste Entwicklungen für die häusliche Schlafdiagnostik
  ↑   TOP