Therapie

Die Ergebnisse der schlafmedizinischen Diagnostik, die fachliche Expertise von Schlafmediziner und Behandlungsteam sowie der Einsatz der neuesten Behandlungsstrategien ermöglichen die Festlegung eines Behandlungsplans, der so individuell, flexibel und präzise wie möglich gestaltet wird.

Um den Patienten die gesamte Bandbreite der schulmedizinisch erforschten und etablierten Therapien auf höchstem Niveau anbieten zu können, sind wir mit schlafmedizinischen Experten aus anderen Sparten der Medizin (Pneumologie, HNO, Neurologie, Psychiatrie usw.) national und international vernetzt.

Spezifische Behandlungsmethoden:

  • Schlafhygiene
  • Lebensstiländerung, Fitness
  • Nächtliche Überdruckatmung („positive airway pressure“, PAP)
    PAP-Modus:
    • CPAP: „Continuous PAP“
    • APAP: „Automatischer PAP“
    • ASV: „Adaptive Servo-Ventilation“
  • Unterkiefer-Protrusionsschienen
  • Atemwegsstimulation (Hypoglossus-Schrittmacher)
  • Sauerstoff-Langzeittherapie
  • Medikamente
  • Interdisziplinäre Methoden
  ↑   TOP